AktuellesProblem


Die Corona-Krise wird für viele Unternehmen hart eintreffen. Die Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) wird voraussichtlich schwere, wirtschaftliche Schäden verursachen. Jetzt in Schockstarre zu verfallen und alle Maßnahmen herunterzufahren – davon raten wir 
jeden Unternehmen ab.

Eine temporäre Ausgangssperre kann die aktuelle Situation, vor allem für die lokalen B2C-Unternehmen, enorm verschlimmern. Viele Klein- und mittelständische Betriebe bangen aufgrund der Umsatzeinbußen um Ihre Existenz.

Und nun?

Die Notlage sollte von Unternehmen als Chance für neue Vertriebswege genutzt werden. Jetzt ist genau die Zeit gekommen, um alte Gewohnheiten abzulegen, Strukturen zu hinterfragen und vor allem Vertriebswege zu digitalisieren. Es ist eine Chance, um aus dieser Situation einen Nutzen zu ziehen.

Krisen Marketing Chance nutzen Icon Change

Chancenutzen


Welches Unternehmen kennt es nicht – über das Jahr verteilt bleiben viele Dinge auf der Strecke liegen, da intern die Zeit fehlt. Genau jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, diese Themen und Projekte anzupacken, zu überarbeiten oder gar überdenken – denn Stärke ist, auch in schwierigen Situationen das Beste bewerkstelligen zu können.

Perspektivewechseln


Ist der Vertriebsweg noch zeitgemäß? Kann der Offline-Vertrieb in den Online-Vertrieb verschoben werden?

Wir sagen: Ja, es ist vor allem bei lokalen B2C-Unternehmen möglich – vorausgesetzt, es wird explizit gewollt. Die Digitalisierung ermöglicht neue Wege im Vertriebsweg, welche lokale Unternehmen nutzen sollten.

Krisen Marketing Chance nutzen Icon Point of view
Krisen Marketing Sofort-Maßnahmen Icon Ideen

Sofort-Maßnahmen


Besondere Situationen erfordern individuelle Maßnahmen. Nachdem der Perspektivwechsel stattgefunden hat, muss nur noch eins passieren: die Umsetzung! Wir haben einige Beispiele als Sofort-Maßnahme für Sie durchdacht, die im Folgenden aufgeführt sind.

1. Offline-to-Online


Unternehmen sollten die neuen Vertriebswege als Chance sehen. Bei Etablierung kann auch dieser nach der Krise von Nutzen sein.

2. Kommunikation digitalisieren


Kommunikationstools wie Skype oder Zoom sind eine digitale und nützliche Alternative für persönliche Kundengespräche.

3. New work –die Zukunft


Home-Office und digitale Tools wie Microsoft Teams und Slack ermöglichen Ihren Mitarbeitern neue Perspektiven.

4. Produkt(e)überdenken


Hinterfragen, optimieren oder gar relaunchen – nutzen Sie die Zeit für Innovationen, die den Markt revolutionieren können.

Wer sind dieMutstifter


Wir als junge und passionierte Werbe- und Webagentur glauben daran, dass der Weg das Ziel ist. Wir sind Problemlöser, arbeiten proaktiv, sind wissenshungrig, von Natur aus neugierig und sind Ihr Treibstoff für messbaren Erfolg.

Oskar Bukowski ist Gründer und Inhaber der Werbeagentur SEIEINEIDEE, der Webagentur ONEPAGER.ROCKS und Mutstifter der Initiative: Die Corona-Krise als Chance im Marketing nutzen.

Initiative Krisen Marketing SEIEINEIDEE Logo
ONEPAGER.ROCKS Logo
Oskar Bukowski
Krisen Marketing Jetzt vernetzen Icon Connect now

Jetztvernetzen


Wir glauben daran, wenn wir gemeinsam an einem Strang ziehen, dass wir diese Corona-Krise meistern können. Gerne stehen wir Ihnen telefonisch oder per E-Mail für Fragen, Anmerkungen oder Sofort-Maßnahmen zur Verfügung.

In diesem Sinne: Machen statt quatschen.